Crowdfunding-Aufruf bei Startnext

Dienstag, 17. September 2019

Antwort auf Vollstreckungsabwehr - Brief der Senatsverwaltung für Finanzen Berlin vom 12.09.2019





Kommentare:

  1. Was wäre wenn du dem Finanzamt erklärst, dass die gar keine Amtshilfe leisten können, weil ein Gericht befunden hat, dass die ersuchende Stelle gar keine Behörde ist?

    AntwortenLöschen
  2. Sie werden wohl in den sauren Apfel beissen müssen. Ich weiss, dass eine solche Bemerkung keine Freude macht, aber leider haben Sie in Ihrem Vorgehen grosse Fehler gemacht.
    1. Die NGO GERMANY / DEUTSCH-land vorm NGO BRiD ist Eigentümer der Juristischen Person (Herr) OLAF KRETSCHMANN. D.h. wenn Sie sich mit dieser verdeckten Treuhand identifizieren, für die Sie nur Nutzungsrechte haben, übernehmen Sie die Haftung für diese Person und haben automatisch vor dem (privaten) Schiedsgericht verloren. Googeln Sie Mary Croft Vor Gericht: Wer ist wer?
    2. Eine jur. Person ist eine Sache, die naturgemäss keine Rechte haben kann, die ausserdem staatenlos ist.
    3. Es gibt keine gesetzlichen Richter mehr.
    4. Sie haben sich mit Ihrem Widerspruch in der Sache eingelassen.
    5. Ihr PERSONALausweis ist die freiwillige Einwilligung in den Sklavenstand.

    Es gibt noch viele weitere Fehler, die hier nicht aufgeführt werden können. Mir ist unverständlich, dass es heute noch viele Männer und Weiber gibt, die sich nicht über ihren Status klar sind. Es gibt doch wahrlich genug Infoquellen im Netz, die über dieses Piratensystem Kommerz aufklären. Ich wünsche Ihnen viel Glück.

    AntwortenLöschen